PDF: Lücken aus Zwischenablage entfernen aber Absätze behalten  GELÖST

Anwenderaustausch zur PhraseExpress Makroprogrammierung
Post Reply
acs384
Posts: 19
Joined: 26 Jun 10, 18:11

PDF: Lücken aus Zwischenablage entfernen aber Absätze behalten

Post by acs384 » 14 Oct 16, 14:20

Hi,

ich weiß gar nicht was hier los ist. Finde das alte Forum nicht mehr. Kann mir da mal einer auch gleich Bescheid sagen ob ich hier richtig bin und wo man das Forum nun findet um Probleme und Lösungen für PEX Windows zu besprechen.

Also mein aktuelles Problem ist dass ich zwar schon eine Lösung habe um kopierten Text die Lücken zu entfernen. Aber sauberer wäres es wenn die Absätze wenigstens beibehalten werden. So ist es besser lesbar am Ende.

Vor allem bei PDFs ist das nützlich aber auch um einfach große Texte kompakter zu gestallten.

Ich weiß nicht mehr wie ich das damals gemacht hatte. Hier einige Daten.

- ich kopiere einen Text einer PDF oder sonst einen in die Zwischenablage
- dann starte ich mein Befehl mit einer tastenkombination
- Im Textbausteininhalt steht
#replace
- wenn ich mit der Maus auf #replace gehe. Dann steht dort
fettgeschrieben: text ersetzen
da drunter:
Parameters {#instertclipboard} -oldtext -newtext

Ich hoffe einer kann das Problem lösen. Vielen Dank für eure Mühe.

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 816
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Post by Peter Stotz » 15 Oct 16, 15:59

Hi acs384,
oben, im roten Kasten ("Forumsregeln") steht:
"Dieses Forum dient ... der Diskussion über die PhraseExpress Makroprogrammierung von Anwender-zu-Anwender."
Das passt doch - also: Willkommen!

Und hier ein Lösungsvorschlag:
Diese Phrase kann die markierte Zeichenfolge kopieren, trimmen und Leerzeilen sowie Mehrfach-Leerzeichen entfernen.
Die so aufbereitete Zeichenfolge kann nachfolgend mit STRG-v in einer anderen Anwendung wieder ausgegeben werden.

Code: Select all

{#clipboard -copy}{#setclipboard {#trim {#insertclipboard}}}{#loop {#setclipboard {#replace {#replace {#insertclipboard} -oldtext {#asc 32}{#asc 32} -newtext {#asc 32}} -oldtext {#asc 13}{#asc 13} -newtext {#asc 13}}} -count 5}
Peter
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 12.0.105i

acs384
Posts: 19
Joined: 26 Jun 10, 18:11

Post by acs384 » 16 Oct 16, 09:48

Hi danke

Fragen:
1. Werden die Absätze berücksichtigt?

2. Wie genau füge ich das in PEX ein?

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 816
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Post by Peter Stotz » 16 Oct 16, 10:10

@ acs384:
2. Wie genau füge ich das in PEX ein?
Das steht hier: http://www.phraseexpress.com/docs12/07/ ... nerstellen
Kurzfassung:
1. Beim obigen Forumbeitrag "Code Alles auswählen" anklicken
2. Linksklick auf das PhraseExpress-Symbol in der Taskleiste
3. Im Menue ganz unten "Neuer Textbaustein" wählen
4. Im Fenster "Details zum neuen Textbaustein eingeben" die gewünschten Einstellungen machen
Fertig.
1. Werden die Absätze berücksichtigt?
Ja, einfach ausprobieren!

Peter
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 12.0.105i

acs384
Posts: 19
Joined: 26 Jun 10, 18:11

Post by acs384 » 17 Oct 16, 12:41

Hi,

Danke. Etwas stimmt nicht. Es passiert nichts hier ein Bild was ich gemacht habe. Und mit stg+einf führe ich wie auch früher den Befehl aus.
Foto: https://www.dropbox.com/s/bokli9rytjc0e ... 3.png?dl=0

Aber wenn ich das richtig verstanden habe muss ich zwei Mal hotkeys verwenden. Erst mein "spezial hotkey" für deine o.g. Lösung und dann noch das strg+v zum einfügen.

Ich würde mich wünschen dass ich das alles wie auch zurzeit mit nur einem Hotkey mache. Also mein strg+einf.

Das geht viel schneller.

aber zurzeit geht ja beides nicht. Etwas mache ich falsch denke ich. Ich kann dir auch mehr Fotos senden damit du dir ein besseres Bild zur Fehlersuche machen kannst.

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 816
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Post by Peter Stotz » 17 Oct 16, 22:00

@ acs384:
1. Zum Bild
Auf dem Bild ist der kopierte Code ausgeblendet/verkürzt. Um den vollständigen Code zu sehen, müssen die entsprechenden Anzeigeeinstellungen aktiviert sein (Expertenmodus, Anzeige der Makrodetails).
Wenn die Phrase - wie im vorangegangenen Beitrag beschrieben - erstellt wurde, ist sie vermutlich ok - sie sollte als unformatierter Text angelegt sein. Welche PhraseExpress-Version nutzt du denn?

2. Bitte die Anwendung der erstellten Phrase so testen:
a) Markieren irgendeines Textteils, z.B. in einer pdf-Datei
b) Den Hotkey wählen, der der Phrase zugewiesen ist (alternativ lässt sich die Phrase auch über Menüauswahl verwenden)
c) Zur Anwendung wechseln, in die der kopierte (und überarbeitete) Text eingefügt werden soll und STRG-v drücken
Der Hotkey bei b) ist notwendig, um die Phrase auszuführen und den markierten Text in die Zwischenablage zu kopieren.
Der Hotkey bei c) gibt den Text aus der Zwischenablage aus - wie üblich ist das STRG-v.

Wenn diese Phrase dann mal funktioniert, können wir danach auch noch eine Phrasenanwendung mit nur einem Hotkey testen...
Peter
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 12.0.105i

acs384
Posts: 19
Joined: 26 Jun 10, 18:11

Post by acs384 » 04 Nov 16, 13:04

Hi,

endlich kam ich dazu es zu testen. Nein geht nicht wie gewünscht.

Hier ein Link mit 3 Bildern. https://www.dropbox.com/sh/s6nyn1v37jk3 ... J0T0a?dl=0
1. Quelle einer PDF
2. kopiert OHNE dein Skript + eingefügt in Evernote mit strg+v
3. kopiert Mit dein Skript + eingefügt in Evernote mit strg+v

Das Ende wird wie du siehst nicht erkannt und es werden pro Zeile Absätze erstellt.

Hier nun mein Altes Skript welches ich seit Jahren nutze. Nur eben ohne Absätze, was oft dazu führt dass ich wenn ich mal wieder Nachschlagen will, lange brauche um mich zurechtzufinden.

{#replace {#insertclipboard} -oldtext
-newtext }

Dein skript wird vollständig angezeigt siehe hier:
{#clipboard -copy}{#setclipboard {#trim {#insertclipboard}}}{#loop {#setclipboard {#replace {#replace {#insertclipboard} -oldtext {#asc 32}{#asc 32} -newtext {#asc 32}} -oldtext {#asc 13}{#asc 13} -newtext {#asc 13}}} -count 5}

Mein Altes Skript jedoch nicht. Oder ist das alles?

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 816
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Post by Peter Stotz » 05 Nov 16, 13:41

@acs384
Da haben wir ein Problemchen, denn auf meinem Rechner ist "Evernote" nicht installiert, deshalb habe ich keine Testmöglichkeit für Einfügungen in speziell diese Anwendung.
Und laut Wikipedia verwendet "Evernote" ein 'proprietäres' also eigenes, spezielles Format...
Aus Bild 1 und Bild 2 (Text einfügen mit Strg-v) schließe ich, dass "Evernote" Text nach kopierten Leerzeilen nicht in Absätze umsetzt.
Vielleicht ist das Verhalten von "Evernote" beim Einkopieren von Text ja entsprechend anders einstellbar?
Weshalb "Evernote" die Einfügung entsprechend Bild3 formatiert, verstehe ich überhaupt nicht.
Vermutlich soll das Ergebnis nach deiner Vorstellung ja doch wohl so aussehen (das Bild habe ich grafisch manipuliert)?
Beispielbild.jpg
Dieses Verhalten müsste sich übrigens ergeben, wenn du Texte in der pdf absatzweise mit Strg-c kopierst und mit Strg-v in "Evernote" einfügst.
Das 'alte' Skript gibt einfach den in die Zwischenablage kopierten Text OHNE dessen Absätze aus, es entspricht prinzipiell Strg-v

Wie kommen wir weiter?
Beim Kopieren eines Textes aus einer pdf-Datei mit einer PhraseExpress-Phrase müssten die Leerzeilen
mit dem Zeichencode ausgetauscht werden, den "Evernote" als Absatzmarke interpretiert.
Kannst du diesen Code herausfinden ? (bei Textdateien ist der Zeichencode der Absatzmarke typischerweise CR = (#asc 13))

Peter Stotz
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 12.0.105i
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

acs384
Posts: 19
Joined: 26 Jun 10, 18:11

Post by acs384 » 05 Nov 16, 14:48

Ok danke für die Info.

Ich habe unseren Thread und unser Problem ins Evernote Forum gepostet. Mal sehen ob da jemand helfen kann.

Post Reply