#calendar vs #formcalendar

Anwenderaustausch zur PhraseExpress Makroprogrammierung
Forum rules
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Forum. Vielen Dank!
Post Reply
sd-telecom
Posts: 18
Joined: 03 Jan 15, 10:31

#calendar vs #formcalendar

Post by sd-telecom » 23 Dec 17, 14:38

Hallo zusammen,

ich habe einige Formulare in denen ich per #formcalendar ein Datum setze, bisher reichte mir auch die Formatierung der Ausgabe (lang / kurz).

Jetzt müsste ich in einigen Formularen mit zwei Daten arbeiten die je eine andere Formatierung erfordern
Datum 1 = dd.mm.yyyy
Datum 2 = dd.mm.yy

Mit #formcalendar habe ich keine Möglichkeit gefunden das Format der Ausgabe zu beeinflussen (Regionaleinstellungen des OS hilft hier ja nicht weiter)

Mit #calendar kann ich die Ausgabe schön anpassen, aber ich kriege den Kalender nicht ins Formular integriert wie mit #formcalendar.

Fragen dazu:
Kann man das Datumsformat von #formcalendar per Parameter anpassen?
Kann man #calendar irgendwie in ein Formular einfügen?

Als workaround arbeite ich zur Zeit mit #formcalendar und passe die Ausgabe über zweimal #substrg an.
Finde ich etwas umständlich, funktioniert aber, direkt die Formatierung über Parameter zu beeinflussen wäre etwas eleganter.


Grüße & frohes Fest
Eric

Win 10-1709 (64-bit) - PEx 13.0.67p

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 611
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Re: #calendar vs #formcalendar

Post by Peter Stotz » 02 Jan 18, 12:53

Hallo, Eric,
Datumeingaben lassen sich nur mit dem #formcalendar-Makro gut in Formulare integrieren.
#formcalendar kann für Anzeige und Ausgabe entweder die kurze oder die lange Form des
Standard-Datumformats gemäß Systemeinstellung erzeugen.

Für die Ausgabe anderer Datumdarstellungen oder sogar anderer Datum-Informationen (Kalenderwoche, laufende Tagesnummer des Jahres) lassen sich die #datetime-Formatiermöglichkeiten nutzen, wenn man den Datumwert des #formcalendar-Makros (mit kurzer Datumform!) als -value-Wert im #datetime-Makro einfügt,
also z.B. so:
{#datetime -w -value {#formcalendar -text Kalenderwoche zum Datum:}}
{#datetime -d -value {#formcalendar -text Lfd. Tagesnummer des Kalenderjahres für Datum:}}
oder so:
{#datetime -f <datumformatmaske> -value {#formcalendar -text Datum:}}
mit <datumformatmaske> z.B. dd.mm.yy oder dd. mmmm yyyy usw., usw.
Mit dem Assistenten für die Phrasenbearbeitung kann man sich unter 'Zeit- und Datum' zu den
Syntaxdetails für <datumformatmaske> informieren.

Peter
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 13.0.67

Klein
PhraseExpress Expert
Posts: 174
Joined: 24 Mar 14, 16:11

Re: #calendar vs #formcalendar

Post by Klein » 02 Jan 18, 14:53

Hallo Peter,

erst einmal möchte ich die guten Wünsche für das Jahr 2018 übermitteln.

Die Aussage zur möglichen Anpassbarkeit der Datumsformate ist natürlich richtig. Die Erfahrung musste ich leider auch machen.
Es ist jedoch etwas befremdlich für mich, dass die Formulare, welche die Arbeit erleichtern sollen und auch noch extra bezahlt werden müssen und den Preis verdoppeln, hier so unkomfortabel sind. Eine normale Datumseingabe kann sofort in alle möglichen Formen gebracht werden und liefert etliche Informationen zur Weiterverarbeitung. Die gleiche Abfrage innerhalb eines Formulars liefert außer dem Datum in zwei verschiedenen nicht anpassbaren Formaten nichts. Die so gewonnenen Information muss dann erst wieder an die einfache Datumseingabe übergeben werden, um sinnvolle Formatierungen zu erhalten und zusätzliche Informationen liefern zu können. :-(
Es sollte sich doch programmtechnisch realisieren lassen, dass bei beiden Abfragen nach einem Datum die gleichen Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und auch die gleichen Informationen (ohne Umwege) gewinnen lassen.
Vielleicht lässt sich so etwas ja im neuen Jahr realisieren?

LG klein

Peter Stotz
PhraseExpress Expert
Posts: 611
Joined: 27 Feb 08, 15:07

Re: #calendar vs #formcalendar

Post by Peter Stotz » 02 Jan 18, 18:02

Hallo, Klein,
ein fröhliches "Hakuna Matata!" für dich und alle anderen im Forum!

Wir können getrost davon ausgehen, dass die Softwareentwickler schwer dahinter her sind, ihr "Baby"
immer besser zu machen. Weil stets haufenweise Aufgaben anliegen, muss da dann aber eben gewichtet werden...
Und wie du mit deinen Beiträgen hier im Forum ja auch beständig zeigst, bietet PhraseExpress pfiffigen
Makroprogrammierern mit vertretbar wenig Aufwand nahezu jede gewünschte Problemlösung.

Im vorliegenden Fall also - solange, bis dann eine andere Lösung verfügbar ist - einfach
{#datetime -f <datumformatmaske> -value {#formcalendar -text Datum:}}
verwenden und guut ist's...
Bleib locker...
Peter
Win 10-1607 64 bit - PhraseExpress 13.0.67i

Klein
PhraseExpress Expert
Posts: 174
Joined: 24 Mar 14, 16:11

Re: #calendar vs #formcalendar

Post by Klein » 02 Jan 18, 23:12

Peter Stotz wrote:
02 Jan 18, 18:02
.. "Hakuna Matada!" ...

Bleib locker...
Ist in Arbeit ... ;-)

sd-telecom
Posts: 18
Joined: 03 Jan 15, 10:31

Re: #calendar vs #formcalendar

Post by sd-telecom » 15 Jan 18, 08:25

Hallo zusammen,

erstmal Entschuldigung für die späte Antwort und danke für den Hinweis auf die(se) Lösung.
Wieder was dazugelernt und ist auch etwas eleganter als meine Lösung.


Grüße
Eric

Post Reply